Sie sind hier: Startseite » Schweiz

Schweiz

In der Schweiz (2020) gibt es (noch) 2`212 Städte und Dörfer. Jedes Jahr werden kleinere Gemeinden zusammen gelegt, so können die Kosten der Verwaltungen reduziert werden. In der Schweiz leben momentan über 8,5 Millionen Menschen auf 41`000 Km2. Die Landesgrenze hat eine Länge von 1935 Kilometer. Die Schweiz ist von 5 Staaten umgeben mit folgenden Grenzlängen: Italien mit 782 Km, Frankreich mit 585 Km, Deutschland mit 347 Km, Österreich mit 180 Km und das Fürstentum Lichtenstein mit 41 Km. Die Grenze wurde mit 7132 Grenzzeichen meistens mit Grenzsteinen markiert, bei Flüssen ist es normal die Mitte zwischen zwei Ländern zu nehmen. Die Schweizer Landesgrenze geht auf die Beschlüsse des Wiener Kongresses 1815 zurück welche dort genau festgelegt wurden.
Die Schweiz ist in 26 Kantone, das heisst in 20 Ganz- und 6 Halbkantone unterteilt. Der Begriff Kanton wurde zum erstmals 1475 erwähnt. Am meisten Personen pro Quadratkilometer (2008) hatte es im Kanton Basel-Stadt mit 5045, Genf 1581, Zürich 771, Bern 163, am wenigsten hatte der Kanton Graubünden mit 27 Personen. Das Bruttonationaleinkommen (2019) der Schweiz betrug 600 Milliarden CHF. Die Schweiz hat vier Landessprachen, Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Die Schweiz soll angeblich einen Röstigraben besitzen. Es gibt eine Sage, dass sich die Welschschweizer vom Berner Jura bis ins Unterwallis immer etwas anders Verhalten als die Deutschschweizer. Erfahren Sie das selber in dem Sie als Deutschschweizer in die französisch sprechende Region reisen und Ferien machen. Der höchste Berg in der Schweiz ist die Dufourspitze mit 4634 m, der schönste Berg (auf der Welt) ist das Matterhorn mit 4478 m. Der grösste Binnensee ist der Neuenburgersee mit einer Länge von 38 Km und einer Breite von 8 Km. Die tiefste Stelle im See misst 153 m und die Grösse der Wasseroberfläche beträgt 218 Km2. Der längste Fluss ist der Rhein mit 375 Km und entspringt als Vorderrhein bei der Alp Tuma auf 2630 m und als Hinterrhein am Rheinwaldhorn auf 2400 m, beide befinden sich im Kanton Graubünden.

Wo ist die Mitte der Schweiz?
Im Jahre 1988 wurde mit den neusten Messmethoden durch die Schweizerische Landestopografie der genaue Mittelpunkt der Schweiz ermittelt. Es wurde ein Polygon gesetzt mit den vier Himmelsrichtungen N-O-S-W auf der Älggi-Alp in 1650 m.ü.M in der Gemeinde Sachseln im Kanton Obwalden.
Wie kann ich diesen Ort besuchen?
Es gibt verschiedene Wanderrouten um die Äggli-Alp zu bezwingen, die Zeitangaben je nach Ausgangsort sind zwischen 1er Stunde bis 5 Stunden angegeben.
Die Möglichkeit besteht mit dem Auto bis auf den Parkplatz beim Restaurant Älggi-Alp zu fahren, die letzten 5 Km Strasse sind zu schmal und das Kreuzen für Fahrzeuge ist unmöglich auf diesem Streckenabschnitt, darum kann nur alle 2 Stunden hochgefahren werden 8-10-12-14-16 Uhr und die Abfahrten sind 9-11-13-15-17 Uhr. Vom Parkplatz bis zum Mittelpunkt der Schweiz führt ein 550 m langer Fussweg, der Höhenunterschied beträgt 30 Meter.