Winterthur / ZH

In Winterthur (ZH) im Gebiet Rosenberg-Schützenweiher bin ich aufgewachsen, habe die vier jährige Lehre absolviert und viel Sport in der Freizeit getrieben. Winterthur (1467 Jh.) ist die sechstgrösste Stadt in der Schweiz mit 115`500 Einwohner, davon sind 25 Prozent Ausländer. Der Winterthurer HB liegt auf 439 m.ü.M und die Gebietsfläche von Winterthur beträgt 68 Quadratkilometer. In Winterthur hatte es früher drei grosse Firmen wie Sulzer (1966 mit 30`000 Mitarbeiter) heute noch 16`500 weltweit. Die Maschinenfabrik Rieter (1966 mit 12`700 Mitarbeiter, in der Schweiz 1650) heute noch weltweit 5`000. Die Lokomotivfabrik 1930 mit 2500 Mitarbeiter, 1998 noch 350 und 2005 wurde die Loki aufgelöst und an die Firma Stadler-Rail verkauft. Winterthur hat verschiedene Sehenswürdigkeiten zu bieten: Den Tierpark Bruderhaus, den Schützenweiher, den Brühlberg mit Funkturm, den Goldenberg mit Restaurant, das Schloss Wülflingen, die Kyburg, die Mörsburg, das Schloss Hegi, das Technorama, diverse Museen: Kunstmuseum, Naturmuseum, Gewerbemuseum, Oskar Reinhard Museum, Uhrensammlung Kellenberger, Fotomuseum, Nagelfabrik Winterthur, Museum Lindengut, Kunsthalle Winterthur, Villa Flora Winterthur.
Winterthur hat eine sehr schöne Altstadt mit der Marktgasse als Einkaufsmeile.

  • Das jährliche Albanifest in Winterthur auf dem Teuchelweiherplatz
  • Erweiterung der Wülflingerunterführung beim HB Winterthur / 1979 Jh.
  • AXA-Bürogebäude an der General Guisan Strasse / Baujahr 2010
  • Diese geniale Kunst aus Granit überlebte nur wenige Jahre / 2010
  • Das Stadthaus in Winterthur / Erbaut im Jahr 1869
  • Das Stadtwappen von Winterthur am Regierungsgebäude
  • Der Stadtbrunnen vor dem Stadthaus
  • Ein Brunnen in der Marktgasse
  • Der Bürokomplex Talgarten mit Kino / Baujahr 1926
  • Das Volkart Gebäude Hauptsitz / Erbaut im Jahr 1928
  • Sulzer Hochhaus 93 m / Baujahr 1966
  • Sulzer Bürogebäude in Winterthur
  • Sulzer Pelton-Turbine als Kunst vor dem Kantinengebäude / 1971
  • Swisscomhochhaus / Höhe 120 m / Baujahr 2000
  • 24 Stockwerke, aber das Äussere gefällt nicht jedem in Winterthur
  • Altes Gerichtsgebäude beim Bezirksgefängnis
  • Brühlbergsendeturm 130m / mit Aussichtsplattform auf 40 m / 1994 Jh.
  • Die Sandsteinfelsen der Köpfi oberhalb von Winterthur- Wülflingen
  • Das Gebiet beim Schützenweiher im Rosenberg
  • Der Polizeifunkturm der KAPO Zürich beim Autobahnstützpunkt
  • Der Tösswasserfall in Wülflingen beim kleinen Flusskraftwerk
  • HB Winterthur 1100 Züge und 120`000 Personen pro Tag / 2020
  • Der Bahnhof Winterthur mit den Nebengebäuden / Eröffnet im Jh. 1860
  • Die Storchen-Schrägseilbrücke misst 63 m, die Pfeiler 38 m / 1996 Jh.
  • Zwei Brückenseile aus CFK werden laufend (Online) überwacht.
  • Die erste KVA wurde 1965 in Betrieb genommen
  • 2012 Ist das Ende der grossen Umbauten / 180`000 t Abfall pro Jahr
  • 20% vom Stromverbrauch in Winterthur wird in der KVA erzeugt
  • Heute werden 99% der Schadstoffe aus dem Rauchgas gefiltert.
  • Die Eishalle im Deutweg / Baujahr 2002
  • Das grosse Eishallendach im Rohbau
  • Die Tribüne jetzt noch ohne Zuschauer
  • Das Schloss Wülflingen mit einem feinen Restaurant / 1644 Jh.
  • Die Stadtkirche in Winterthur / 1180 Jh.