Kreuzlingen

Die Stadt Kreuzlingen hat 22`141 Einwohner (2019) davon haben 55% kein Bürgerrecht. Als der Schiffshafen saniert werden musste wurde für die Wasservögel eine Brutinsel (Wollschwein-Insel) aufgeschüttet. Im Winter leben einige Wollschweine auf der Insel und bewirtschaften das Land. Es wurde ein Beobachtungsturm (Seeburgturm) am Ufer aufgebaut für die Natur- und Vogelliebhaber. Der Holzturm ist 15.40 Meter hoch und die Aussichtsplattform befindet auf 10.40 Meter. Wer die 53 Treppenstufen hoch steigt kann eine sehr schöne Rundumsicht geniessen. Erstellt wurde der Seeburgturm im Jahr 2000, der Turm wiegt stattliche 40 Tonnen. Der ganze Seepark wurde excellent angelegt mit kleinen und grossen Weihern. Es wurden auch Feuchtgebiete und flache Kiesufer geschaffen und mit Schilf, Büschen und kleinen Hecken bestückt. Als ein Eisvogel (2006) gesehen wurde installierte man sofort eine Brutwand um diese schönen Vögel im Naturschutzgebiet heimisch zu machen. Im Seeburgpark leben viele Fledermäuse, die geniessen die vielen Insekten am See. Im ganzen Park hat es eine Vielfalt an Vögel aller Art.

  • Ein Höckerschwan / ab Dia kopiert
  • Ein Höckerschwan / ab Dia kopiert
  • Ein Höckerschwan / ab Dia kopiert
  • Das Naturschutzgebiet beim Hafen in Kreuzlingen / TG
  • Der Graureiher fliegt am Aussichtsturm vorbei
  • Der Zepelin vom Friedrichshafen im langsamen Vorbeiflug